Logo dieser Seite
Mag.a Dr.in Gerlinde Grübl-Schößwender
Facebook-Seite
Drucken

Bildung. Was sonst? Ermutigung zum Handeln. Strategien und Perspektiven.

Veranstaltung

Wann:
Sa, 26.02.2022, - Sa, 25.06.2022,
Termin 1:
Sa 26.02.2022, 09.30 - 18.00 Uhr
Termin 2:
Sa 30.04.2022, 09.30 - 18.00 Uhr
Termin 3:
Sa 25.06.2022, 09.30 - 18.00 Uhr
Wo:
Baden,
Kategorien:
Vereinsaktivität , Seminar

Beschreibung

Philosophisch-bildungswissenschaftlicher Zirkel zum Thema:

Bildung. Was sonst?
Ermutigung zum Handeln. Strategien und Perspektiven.

Tafelbild zur Kommunikaton

Zielgruppe:

  • Personen, die Interesse an ihrer Weiterentwicklung haben.
  • Personen, welche ihre Kompetenzen für die Bildungsarbeit mit Erwachsenen und Kindern erweitern wollen.
  • Personen, welchen Selbst­analyse sowie Reflexion und damit verbundener Verbesser­ung ihrer beruflichen und privaten Praxis ein Anliegen ist.

 

Erster Tag: Bildung. Was sonst?

Wir arbeiten zu folgenden Themen:

  • Menschenbilder, Bildungstheorien, Bildungsbegriffe
  • Erziehung, Sozialisation und Ichwerdung
  • Auseinandersetzung mit der eigenen Lernbiografie
  • Lebensbegleitendes Lernen
  • Ergebnisse der Hirnforschung in Bezug auf Erziehung, Sozialisation und Lernen

Termin:
Sa. 26.02.2022 von 9.30 bis 18 Uhr (inkl. Mittagspause)

Zweiter Tag: Bildung. Ermutigung zum Handeln.

Wir arbeiten zu folgenden Themen:

  • Interaktion
  • Kommunikation
  • Gesprächsführung
  • Konfliktmanagement
  • Feedback

Termin:
Sa. 30.04.2022 von 9.30 bis 18 Uhr (inkl. Mittagspause)

Dritter Tag: Bildung. Strategien und Perspektiven

Wir arbeiten zu folgenden Themen:

  • Selbstmanagement
  • Stärken- und Schwächenanalyse
  • Kompetenz-Profil
  • Feedback von anderen Personen
  • Analyse und Reflexion eigenen Handelns und Verhaltens
  • Vertiefende Auseinandersetzung mit Selbstreflexion

Termin:
Sa. 25.06.2022 von 9.30 bis 18 Uhr (inkl. Mittagspause)

 

Das Buch zur Veranstaltung

 

Trainer/innen:

Univ. Prof. Dr. Karl Garnitschnig

Porträt von Univ. Prof. Dr. Karl Garnitschnig

Bildungswissenschafter i. R. der Universität Wien, Psychotherapeut, Supervisor, Lehrbeauftragter der Donauuni Krems und der Privat­universität UMIT, Dissertations­betreuer an der Sigmund-Freud-Privatuniversität.
Websites: http://homepage.univie.ac.at/Karl.Garnitschnig u. http://karlgarnitschnig.at/

Mag.a Dr.in phil.  Gerlinde Grübl-Schößwender

Porträt von Mag.a Dr.in phil.  Gerlinde Grübl-Schößwender

Bildungswissenschafterin, akad. Sozial- u. Heilpädagogin, Lebens- u. Sozialberaterin (psychologische Beratung), Dipl. Erwachsenenbildnerin. Praxis für Heilpädagogik, Lebens- u. Sozialberatung, Supervision u. Coaching. Website: www.lebensbegleitung.at

Teilnahmebeitrag:

  • 165 Euro pro Seminartag
  • 90 Euro für Vereinsmitglieder

Teilnahmebedingungen

Schutzmaßnahmen bezüglich Covid-Pandemie:

Es gilt die 3 G-Regel: Geimpft, genesen, getestet.

Bitte den Nachweis mitbringen.

Anmeldung:

Onlineanmeldung

Maximale Teilnehmer/innenanzahl: 10

Information, Beratung:

Sollten Sie noch offene Fragen haben, können Sie uns gerne kontaktieren:

Email:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Telefon:
Dr. Gerlinde Grübl-Schößwender
+43 681 84342340

Veranstalter:

Logo vom Institut für Bildungsmanagement des Vereins für Familienbegleitung
Institut für Bildungsmanagement des Vereins für Familienbegleitung

Buch zur Veranstaltung:

Das Buch zur Veranstaltung

Buchpräsentation bei der BUCH WIEN 2019

 

 

Der Reinerlös dieser Veranstaltung wird vom Verein für Familienbegleitung für weitere Vereinsprojekte wie der Unterstützung von Menschen in besonders schwierigen Lebenslagen sowie zur Organisation von kostengünstigen Bildungsveranstaltungen unter dem Schlagwort „Bildung für alle“ verwendet.

Gefördert durch das Bundeskanzleramt – Sektion Familie und Jugend.

 


Veranstaltungsort

Standort:
Verein für Familienbegleitung
Straße:
Josef Kollmann-Str. 16
Postleitzahl:
2500
Stadt:
Baden
Land:
Austria
Diese Website verwendet Cookies. Wollen Sie diese Seite in vollem Umfang nutzen, klicken Sie bitte auf "OK".